Februar 21 2022 0Comment
Elektrisches Einfahrtstor kaufen

Elektrisches Einfahrtstor kaufen – 12 wichtige Merkmale

Elektrisches Einfahrtstor ist ein in diesen Zeiten sehr erwünschtes Element der Zaunanlage, das überdies das ganze Grundstück aufwertet. Elektrische Tore werden immer beliebter. Sie haben viele Vorteile und nützliche Merkmale, deshalb ist es von Bedeutung, den Kauf eines Einfahrtstores mit automatischen Antrieb in Erwägung zu ziehen.

Warum ist ein elektrisches Einfahrtstor eine gute Lösung?

Warum ist ein elektrisches Einfahrtstor eine gute Lösung?Elektrische Einfahrtstore lassen die Zeit sparen. Zum einen ist es nicht notwendig aus dem Auto mehrmals auszusteigen, um das Tor zu öffnen und dann wieder zu schließen. Es ist zudem komfortabel und gewährleistet Bequemlichkeit der Nutzung. Zum anderen kommt der zeitsparende Faktor vor allem auf den Industriegeländen zum Ausdruck aber nicht nur. 

Im Fall der Betriebe ist es wichtig, dass die Pkws sowie Lksw schnell aufs Gelände gelangen können. Des Weiteren sind diese Einfahrtstore für gewöhnlich sehr breit und demzufolge auch schwer. Der automatische Antrieb ermöglicht es, das Tor sowohl schnell als auch ohne Kraftaufwand aufzumachen. Auf den privaten Grundstücken ist es ebenfalls von großem Vorteil, vor allem für ältere und schmächtige Leute.

Sicherheitsfaktor

Elektrisch geöffnete Einfahrtstore garantieren überdies höhere Sicherheit auf dem Grundstück. Einem potentiellen Einbrecher fällt es schwerer, das Tor zu öffnen, da der automatische Antrieb wie eine Einbruchsicherung dient. Ferner besteht noch die Möglichkeit das Tor hoch zu errichtet und mit einer Zackenleiste zu versehen. Je höher die Zaunanlage, desto sicherer ist es auf dem Gelände.

Stromanschluss für Einfahrtstor – 230V oder 24V?

Zurzeit entscheidet sich man üblicherweise für die Variante 24V. Zunächst, vor der Montage, muss man erwägen, woher die Stromversorgung fürs Tor genommen werden sollte. Man braucht zu diesem Zweck ein Erdkabel sowie Verkabelung für andere elektrische Geräte wie Klingel neben der Gartentür, Lichtschranken etc.. 

230V und 24V unterscheiden sich voneinander darin, dass sie entweder Gleich- oder Wechselstrom verwenden. Bei 230V spricht man von dem Wechselstrom, im Fall des zweiten Typs handelt es sich um Gleichstrom. Heutzutage, wie es schon erwähnt wurde, reicht es vollkommen aus, 24V für den Betrieb der Toranlage zu wählen. Drüber hinaus gibt es ebenfalls solarbetriebene Torantriebe. Das bewährt sich aber lediglich dort, wo das Einfahrtstor weniger gebraucht wird. 

Motor an Torart und Torgewicht anpassen

Den Torantrieb sollte man an das Torgewicht sowie die Torart anpassen. Beispielsweise benötigen die Drehtore stärkere Motoren. Zwar wiegen die Flügel der Drehtore in der Regel weniger, aber trotzdem sind dafür äußerst leistungsstarke Motoren notwendig. Die konkreten Modelle sind oft auf das Gewicht des Torflügels abgestimmt. 

Schiebetore Gewicht

Bei Schiebetoren kann der Flügel 200, 300, 500 oder 800 kg wiegen (es gibt auch Tore mit einem Gewicht von 2000 kg oder 6000 kg, die vor allem für Industriegelände empfehlenswert sind), es sei denn es ist die freitragende Variante, dann muss der Torflügel etwas leichter im Vergleich zu ihren bodengeführten Äquivalenten sein. 

Drehtore

Während die schwersten Schiebetore 800 kg wiegen, beträgt das Flügelgewicht von den elektrisch geöffneten Drehtoren ebenfalls bis zu 700 kg und im Fall der stärksten Antrieben sogar 1100 kg. Solche Flügel sind aber schmaler.

Welche Leistung soll der Antrieb haben?

Welche Leistung soll der Antrieb haben?Die elektrischen Antriebe können über verschiedene Leistung verfügen. Man sollte aber entsprechend viel Reserve vorsehen. Doch es ist wenig sinnvoll, einen Antrieb zu erwerben, der für 40 oder mehr Zyklen pro Tag geeignet ist, wenn man es nur auf dem privaten Grundstück, z.B. vier Mal täglich verwenden wird. 

Ein Antrieb verschleißt mehr und schneller, wenn dieser an der Grenze seiner Möglichkeiten arbeitet. Die Beschädigungen folgen oft daraus, dass der Antrieb nicht angemessen ans Tor angepasst wurde. Außerdem kommt der widerstandsfähigere Antrieb dann zustatten, wenn die Toranlage dem starken Wind und anderen schweren Umwelteinflüssen ausgesetzt ist oder, wenn das Tore über mehrere Jahre gute Dienste leisten soll.

Welche Leistung sollte der elektrische Antrieb aufweisen?

Bei leichten Toren reicht es aus, einen Antrieb mit der Leistung von 300 W zu installieren. Bei schweren Toren sollte man an höhere Leistungen denken. Doch es gibt Motoren, die sogar bei breiten und schweren Schiebetoren eine Leistung von, z.B. 350 W aufweisen. Die Wahl des passenden Antriebs hängt ebenfalls vom Material, daraus das Tor gefertigt wird, da Schmiedeeisen mehr als Kunststoff wiegt.

Bei einem Hoftor soll der Antrieb stärker sein

Ebenso wie bei besonders schweren Toren braucht auch das Hoftor und die Drehtore im Allgemeinen stärkere Antriebe. Es folgt daraus, dass sie sich anders als Schiebetore öffnen. Es besteht die Möglichkeit, ein Drehtor sehr breit auszuführen, dann ist dieses aber dazu noch schwer. Ein Hoftor ist für gewöhnlich zweiflügelig und zählt zu den Drehtoren. Dabei wird jeder Flügel mit dem Antriebsarm ausgerüstet.

Je breiter der Flügel, desto länger sollte ebenfalls der Arm sein. Dabei gibt es zwei Motoren, um jeden Flügel separat zu steuern. Es ist vor allem dann von Nutzen, wenn man einen der Flügel als die Zauntür verwenden möchte. Ferner sind die Hoftore immer gefüllt, und dadurch nicht nur blickdicht, sondern leisten sie größeren Widerstand, wenn es weht.

Richtige Öffnungsgeschwindigkeit einstellen

Die Öffnungsgeschwindigkeit eines Einfahrtstores mit dem automatischen Antrieb sollte richtig eingestellt werden. Damit ein Tor einwandfrei und zuverlässig funktioniert, sollte die Leistungsfähigkeit angepasst werden, und dann die Geschwindigkeit. Geeignete Leistung lässt unnötig hohe Kosten vermeiden, außerdem ein schnell öffnendes Tor kann eine Gefahr hervorrufen.

Auf dem privaten Grundstück, beim täglichen Gebrauch, bewährt sich am besten die Geschwindigkeit von maximal 12 cm/Sek.. Doch nicht zu vergessen ist, dass aus obengenannten Gründen kein Tor sich zu schnell öffnen sollte.

Temperaturbereich der Arbeit von dem Torantrieb

Einfahrtstore mit dem automatischen Antrieb taugen zu den Temperaturen zwischen -20 und 50 Grad. Doch, die Temperaturen sinken manchmal sogar unter die genannte untere Grenze, deshalb vernünftig ist nach einem entsprechenden Antrieb zu suchen. Abhängig davon, ob dies wirklich notwendig ist, kann man den Kauf einen besonders leistungsstarken Antriebs erwägen. 

In solch einem Fall läuft keine Gefahr, dass der Mechanismus blockiert oder die Leistungsfähigkeit verringert wird. Viele der Antriebe sind dazu geeignet, den Temperaturen sogar unter -30 Grad ausgesetzt zu werden. Auf dem Markt gibt es Firmen, die äußerst starke Antriebe herstellen, damit jeder was für sich finden kann.

Führungsschiene und Zahnleisten soll man reinigen

Bodengeführte Schiebetore bewegen sich auf einer Laufschiene mittels der Rollen. Diese Schiene muss regelmäßig von Schnee, Laub, Eis sowie jeglichem Schmutz gereinigt werden. Falls sich etwas, was nicht vorher entfernt wurde, in der Schiene befindet, hindert es das reibungslose Funktionieren des Tores. Das gleiche gilt für den automatischen Mechanismus.

Diesem Platz, wo sich der Mechanismus befindet, sollte man besonders viel Aufmerksamkeit zuwenden. Weder Schnee noch Sand darf sich auf den Führungen befinden. Ebenfalls die Zackenleisten müssen frei von jeglichen Verschmutzungen sein. Nicht zuletzt ist es wichtig, Schnee- und Laubhaufen im Öffnungsbereich eines Drehtores zu entfernen. Aus diesem Grund, dass sie sich nach innen öffnen, können diese Umstände dies verhindern. 

Worauf sollte man bei der Reinigung achten?

Da man das Drehtor nach innen aufmacht, können die Schneeberge verursachen, dass der Antrieb kaputt geht. Es läuft die Gefahr von Überlastung oder dauerhaften Beschädigung des Antriebs, wenn dieser in seinem Weg auf solch ein Hindernis stößt und es zu überwinden versucht.

Torantrieb-Garantie bei Selbstmontage

Die Selbstmontage ist einerseits preisgünstiger, doch es lohnt sich aus mehreren Gründen nicht. Es ist eine zeitaufwendige Lösung, die gleichzeitig keine Garantie der perfekten Ausführung gibt. Es ist keine leichte Aufgabe, den Antrieb selber zu installieren. Dabei kann man dem Mechanismus Schaden zufügen oder mindestens Fehler begehen.

Empfehlenswert ist ein Montageteam dazu zu beschäftigen. Die Fachmänner kennen sich in ihrem Fach aus, montieren den Antrieb sachkundig und demzufolge kann man es sicher sein, dass alles einwandfrei funktionieren wird.

Keine Garantie bei Selbstmontage

Die Garantiebedingungen bestimmen gewöhnlich klar, dass der Antrieb von Spezialisten montiert werden sollte. Viele Hersteller verlangen, dass man in der Garantiekarte den Eintrag vom autorisierten Installateur hat. Ohne die Unterschrift fällt es schwer, den Antrieb zu reklamieren. 

Was soll der Torantrieb-Lieferumfang enthalten?

Was soll der Torantrieb-Lieferumfang enthalten?Beim Kauf eines Torantriebs muss man ein paar Faktoren beachten. Einer davon ist der Lieferumfang. Es sollte drinnen nichts fehlen, damit das automatische Einfahrtstor wie gewünscht funktioniert. 

  • Zum einen befinden sich im Lieferumfang der Antrieb. Abhängig davon, ob man auf dem Grundstück ein Dreh- oder Schiebetor aufgebaut hat, unterschieden sich die Antriebe sowie der Lieferumfang.
  • Zum anderen gibt es Beschlag- und Verbindungsteile für ein- bzw. zweiflügelige Toranlage. 
  • Ferner gibt es einen Handsender. 
  • Es dürfen nicht die Sicherheitsmaßnahmen fehlen. Darunter versteht man Lichtschranken, sensible Kontaktleisten u. dgl.. Es kann eine Lichtschranke als 2-Draht-Variante sein. Nicht zuletzt braucht man das Warnlicht, das von diverser elektrischen Spannung ist.
  • Verbindungskabelsatz.

Welche Funktionen soll ein elektrisches Einfahrtstor haben?

Ein elektrisches Tor sollte über gewisse bestimmte Funktionen verfügen. Nämlich, damit es jahrelang reibungslos funktioniert und gute Dienste leistet, gibt es ein paar Fragen zu berüchsicksichtigen.

  • Ein Einfahrtstor mit dem automatischen Antrieb, falls es sich um ein zweiflügeliges Drehtor handelt, sollte sowohl separat aufzumachen als auch mit solch einer Funktion versehen sein, dass sich die zwei Flügel auf einmal synchron öffnen.
  • Des Weiteren könnte man an den automatischen Zulauf denken, sodass man sich keine Sorgen drüber macht, ob das Tor verschlossen ist, nachdem man das Grundstück verlassen hat. Es ist möglich, den Mechanismus so einzustellen, dass das Tor nach dem Durchfahren der Lichtschranke selbstständig zufährt.
  • Das Warnlicht macht eine weitere nützliche Funktion aus. Dies signalisiert, ob das Tor eine Wartung erfordert.
  • Nicht zuletzt sind die Sicherheitsmaßnahmen von großer Bedeutung. Jedes elektrische Einfahrtstor sollte mit entsprechenden Sicherheitselementen ausgerüstet werden. Dadurch vermeidet man gefährliche Situationen, ebenfalls wird das Tor von überall her sichtbar, deshalb fährt man nicht gegen es im Finstern etc.. 
  • Softlauf und Steuerung via App sind andere nützliche Merkmale. Dank der Steuerung per Smartphone kann man die Torautomatik von jedem Ort bedienen und überprüfen, ob das Tor geschlossen ist. 
  • Bezüglich des Softlaufs verlängert dieser die Lebensdauer um viele weitere Jahre. Das schonende Schließen beruht darauf, dass sich vor der Endlage des Tores die Geschwindigkeit verringert. Das hat Einfluss darauf, dass die Mechanik geschont wird, da das Tor nicht gegen den Pfosten heftig prallt.

Wo kann man ein elektrisches Einfahrtstor kaufen? 

Ein elektrisches Tor kann man im Internet kaufen. Ebenfalls gibt es Läden, die sich auf Antriebe spezialisieren und ihre Kunden vor Ort beraten. Ferner besteht die Möglichkeit, die Auktionsportale im Internet zu benutzen. Unabhängig davon, wofür man sich entscheidet und auf welche Weise den Antrieb zu kaufen vorhat, ist es wichtig, sich vorher drüber ausführlich zu informieren.

Den Antrieb oder das elektrische Einfahrtstor ist es möglich, wie erwähnt, ohne weiteres im Internet zu kaufen, ohne den Aufpreis zu zahlen. Dort gibt es Kontaktformulare, die man ausfüllen kann, um genauere Informationen zu erhalten. Zudem kann man gerne die Bildergalerie des Produzenten, bzw. Anbieter besuchen, um ein passendes elektrisches Einfahrtstor für sich zu finden. 

Es lohnt sich, eine komplexe Dienstleistung zu wählen, weil sich die Montierer der Zaunanlagen perfekt in ihrem Fach auskennen, bei der Planung helfen und anstandslos den Auftrag erledigen.

Elektrische Tore aus Polen von JANMET

Die polnische Firma JANMET ist ein angesehenes Unternehmen mit langjähriger Erfahrung. Die Mitarbeiter der Firma beraten ihre Kunden hinsichtlich sämtlicher Details sowie helfen bei der Anfertigung des Entwurfs. Wir sind in ganz Deutschland tätig. Vor der Montage eines elektrischen Tores kommt das Montageteam um den Aufmaß vor Ort zu nehmen. Früher bekommt man ein kostenloses, freibleibendes Angebot.

Die Spezialisten liefern termingerecht und bauen die Konstruktion auf dem Grundstück des Kunden zusammen. Die Torantriebe, die man bei JANMET erwerben kann, stammen von renommierten Herstellern wie Hörmann, Beninca, Tousek und Nice. Die hochwertige Torautomatik samt der perfekten Ausführung sprechen für die Inanspruchnahme der Firma JANMET.

Automatische Antriebe für Dreh- und Schiebetore

Man kann sich entweder für ein Elektrotor oder nur für den Antrieb entscheiden. Dabei gewährleisten wir faire Preise. Elektrische Tore aus Polen von JANMET kann man sowohl für ein Dreh- als auch Schiebetor erwerben. Im Angebot bieten wir Ihnen außer der professionellen Beratung ebenfalls die Einstellung und Wartung der Torautomatik an. 

Im Angebot haben wir, unter anderem Hörmann Lineamatic. Es ist ein speziell für die Schiebetore entwickelter Torantrieb, der für Einfahrtstore bis zu 500 kg schwer und 8 m vorgesehen ist. Des Weiteren kann man Tousek Pull T erwähnen. Dieser Antrieb wurde für Schiebetore bis zu 800 kg konzipiert und verfügt, unter anderem über Softstop. Metallteile sind rostfrei.

Beim Kauf des elektrischen Einfahrtstores sind die Sicherheitsmaßnahmen und lange Lebensdauer zu berücksichtigen. Motor sollte an Torart und Torgewicht angepasst werden. Drüber hinaus bleibt es noch die Öffnungsgeschwindigkeit richtig zu wählen und das Tor regelmäßig zu warten.

Brauchen Sie ein unverbindliches und kostenloses Angebot?